ART.13 TANGO | FAQ

 

 

BRAUCHE ICH UNBEDINGT EINE TANZPARTNERIN ODER EINEN TANZPARTNER?

Du kannst zu allen unseren Kursen auch einzeln kommen. Wenn es mit Führenden und Folgenden nicht aufgeht, helfen wir aus. Ausserdem bieten wir in allen Kursen regelmässige PartnerInnen Wechsel an. Trotzdem ist es natürlich umso besser, wenn im Kurs gleich viele Führende und Folgende sind. Zu diesem Zweck gibt es auf unserer Website eine eigene Partnerbörse und unsere Facebook-Gruppe "Art.13 Tango - El Cabeceo". Am besten einfach vorbeischauen!

 

WAS PASSIERT, WENN ICH EIN EINSTEIGERPAKET ODER EINE 10ER-KARTE HABE UND EINMAL NICHT ZUM KURS KOMMEN KANN?

Eigentlich gar nichts. Bei den Einsteigerpaketen und 10er-Karten knipsen wir jeweils ein Loch in Deine Karte, wenn Du zum Kurs kommst. Wenn Du einmal nicht kommst, wird nicht geknipst und die Gültigkeitsdauer der Karte "verlängert" sich im Prinzip um ein Mal. Dasselbe gilt natürlich auch für Deinen Urlaub etc.


AUF MEINER KARTE SIND NOCH FREIE FELDER UND MEIN KURS IST ZU ENDE

Hast Du im Einsteiger- oder Basiskurs mal gefehlt, so hat Deine Karte am Kursende noch gültige Felder. Du kannst diese im Anschlusskurs oder auch jedem anderen Kurs einlösen. Die offnen Felder verfallen nicht.


WIE GENAU FUNKTIONIERT DAS EINSTEIGERPAKET?

Für Neueinsteiger haben wir ein besonderes Paket kreiert. Das Einsteigerpaket umfasst 8 x Einsteigerkurs | 8 x Practica | 8 x Eintritt zur Tangonacht für Einsteiger und kostet 79 Euro. In 8 Wochen bauen wir die Grundlagen des Argentinischen Tangos auf: Grundbewegungen wie Gehen, Kreuzen, Ochos, Kommunikation im Paar, tanzen zur Musik. Direkt im Anschluss an jeden Neueinsteigerkurs bieten wir Aufbaukurse (Basis 1, Basis 2) zu derselben Kurszeit an. Du kannst Deine Kurszeit beibehalten und erreichst in weiteren 2 x 8 Wochen das Mittelstufen-Level. Das Einsteigerpaket inkl. Practica und Tangonacht ist auch für die Basiskurse 1 und 2 gültig, kostet dann 89 Euro.

 

WIE GEHT ES NACH DEM EINSTEIGERKURS WEITER?

Nach der 8. Stunde des Einsteigerkurses geht es direkt mit dem Basis 1 Kurs weiter. praktisch ändert sich dadurch aber für Dich nichts. lediglich der Kurs heisst auf unserem Stundenplan dann "Basis 1". Es kommen weiter dieselben Teilnehmer/-innen zum Kurs, das Lehrerpaar bleibt dasselbe und der Kurstermin ebenfalls. Und wenn Du noch offene Knipspunkte auf Deiner Karte vom Einsteigerkurs hast, kannst Du diese einfach im Kurs "Basis 1" aufbrauchen, bevor Du eine neue Karte benötigst.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM KURS UND EINER PRACTICA?

Kurse und Practica bilden ein gutes Komplementärprogramm. Während es in den Kursen um vertieftes Lernen in kleineren Gruppen und mehr Augenmerk auf Details und genaues Verstehen geht, dient die Practica eher dazu, neue Ideen zum Ausprobieren zu sammeln und das Können aus den Kursen an neuen Stellen anzuwenden.

 

WIE LANGE BRAUCHE ICH, BIS ICH TANGO TANZEN KANN?

Das ist eine häufige Frage, aber nach kurzer Zeit wirst Du merken, dass die Antwort eigentlich gar nicht so wichtig ist. Zum einen ist die Lerngeschwindigkeit natürlich von Mensch zu Mensch etwas unterschiedlich. Zum anderen gehört für dei meisten Tangtänzerinnen und Tangotänzer das stete Lernen und Weiterentwickeln des eigenen Tanzes einfach dazu. Wenn es Dir so geht, wie auch uns vom Team, wird Dich das Lernen, Forschen und entdecken mindestens ebenso glücklich machen, wie das Tanzen auf der Milonga.

 

WAS IST EINE MILONGA?

Das Wort "Milonga" hat mindestens drei Bedeutungen:

"Die Milonga" ist der Ort, an dem Tango getanzt werden kann.

"Milonga" ist auch eine Sorte Musik, die auf "der Milonga" gespielt wird und einen anderen Rhythmus hat als Tango Musik

Ausserdem bezeichnet "Milonga" auch den Tanzstil, der zu Milonga-Musik getanzt wird. Dieser Milonga-Tanz ist dem Tango sehr ähnlich, es werden aber mehr Bewegungen ausgewählt, die rhythmische Spielereien erlauben. Neben der Tango- und Milonga-Musik wird "auf Milongas" übrigens auch noch Tango-Vals gespielt, im Prinzip Tango mit einem Dreiertakt.

 

KOMMEN ZUR TANGONACHT FÜR EINSTEIGER AM FREITAG WIRKLICH NUR EINSTEIGER?

Nein, es kommen zwar viele Menschen, die noch nicht sehr lange tanzen, aber auch eine ganze Menge Tänzerinnen und Tänzer auf allen Niveaus. Da die Milonga aber den Namen Einsteigermilonga trägt, ist allen völlig klar, dass wirklich alle willkommen sind. Dadurch entsteht eine wunderbar offene und freie Atmosphäre, die sich sehr gut eignet, erste Schritte zu wagen und vielleicht auch einmal jemanden auf höherem niveau zum Tanzen einzuladen. Schliesslich haben 1. Alle einmal angefangen und 2. ist es viel wichtiger, zusammen eine gute Zeit zu haben, als sich Gedanken über Tanz-Niveaus zu machen :)

 

WAS HAT ES MIT DEN VERSCHIEDENEN NIVEAUS AUF SICH? WIE KANN ICH MICH EINORDNEN?

Welches Niveau für einen passt, ist eine sehr persönliche Angelegenheit - manche Menschen blühen erst auf, wenn sie überfordert sind, andere geniessen es, langsam in die Teiefe zu gehen und jedes Detail zu ergründen. Daher sagen die unterschiedlichen Niveaus oft weniger über die Menschen aus, die einen Kurs besuchen, als über die Inhalte, mit denen wir uns beschäftigen. Viele unserer "Fortgeschrittenen" nehmen nach einigen Jahren Tango noch einmal an einem Einsteigerkurs teil und erleben diesen völlig anders als beim ersten Mal! Wenn Du nicht sicher bist, welcher Kurs für Dich passt, kommst Du am besten zu irgendeinem Kurs vorbei, der passen könnte und zu dem Du Zeit hast. Dort bekommst Du einen Eindruck, was wir uns unter den verschiedenen Niveaus vorstellen und kannst uns Fragen zu allen Kursen stellen.

Eum eine entscheidungshilfe zu finden, welchen Kurs Du ausprobieren möchtest, kannst Du in unserem Kursprogramm für Kreuzberg alle Kurse anklicken. Du findest dann eine allgemeine Beschreibung und aktuelle Themen.

 

HAST DU MEHR FRAGEN?

Bei Fragen zu Kursen, Workshops, Privatunterricht, Shows, Raumvermietung, Preisen, oder zu was auch immer, einfach hier mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns, für Euch da zu sein!